Garten- und Landschaftsbau Kevin Sasse
Garten- und Landschaftsbau             Kevin Sasse

Regenwasserentwässerung

Teile unserer Grünanlagen (Pflanz- und Rasenflächen) benötigen keine Regenentwässerung, da diese das Wasser meist selbst aufnehmen können. In manchen Fällen ist dies aber nicht möglich, so darf z.B. kein Regenwasser auf öffentliche Wege oder zum Nachbarn geleitet werden.

Zum Beispiel kann von großen Belag- und Dachflächen so viel Wasser zusammenkommen, dass es von den Pflanzflächen nicht mehr aufgenommen werden kann. In diesen Fällen müssen besondere Maßnahmen für die Regenentwässerung getroffen werden, wo dann die Versickerungsanlagen ins Spiel kommen.

Die klassische Kiesrigole verfügt nur über ein Speichervolumen von 30% für die Regenentwässerung, wohin gegen die sogenannten Rigolenfüllkörper, bestehend aus Polypropylen, ein Hohlraumspeichervolumen von 95% haben. Somit verfügen sie über drei Mal mehr Speicherkapazität gegenüber der herkömmlichen Variante. Ein Rigolenkörper (16-19 kg) ersetzt also 800 kg Grobkies oder 36 m Drainagerohr.



Hier finden Sie uns

Garten- und Landschaftsbau

Sasse

Weißenseer Str. 11

16321 Bernau bei Berlin

Kontakt

Rufen Sie uns einfach an 0162/13 75 972 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Garten- und Landschaftsbau Sasse